J² – Jenaer Jugendutopien

Das Projekt Jenaer Jugendutopien J² hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche über das Medium Musik zu politischer Teilhabe zu animieren und sie an eine sinnvolle musikalische Freizeitbeschäftigung heranzuführen. Das Ziel der Maßnahmen ist die Produktion von Songs durch die Teilnehmer unter professioneller Anleitung, in welchen die Utopien bzw. politischen Ansichten der Jugendlichen auf individuelle Art und Weise dargestellt werden.

Die Teilnehmer erarbeiten je nach Interesse die musikalische oder lyrische Seite des Songs. Beim Texten reflektieren sich die Teilnehmer selbst und lernen den rhythmischen und lyrischen Umgang mit Sprache. Inhaltlich haben die Texte politischen Charakter. In mehreren Übungen werden Sprech- und Ausdruckskompetenzen vermittelt und beim Einsingen haben die Teilnehmer Gelegenheit Studiotechnik kennenzulernen und selbst zu erkunden. Beim Entwickeln der Musik für den Song kommen die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre instrumentalen Fertigkeiten einzusetzen und zu verbessern und in den Genuss des musikalischen Austausches in der Gruppe. In der Aufnahmesituation erfahren sie, dass ihre musikalischen Ideen grundlegend, einfach festzuhalten sind und bekommen Feedback zu ihren eigenen Fähigkeiten, wodurch die Selbstwirksamkeit gestärkt wird.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Anstoß zur Selbstbestimmung und der Möglichkeit der freien Meinungsäußerung über das Medium Musik. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, sich einerseits mit dem Thema Zukunft und Mitbestimmung auseinanderzusetzen und andererseits in die Welt der Musikgenres einzutauchen und kreativ zu werden.
Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung eines Songs: Text, Musik und Produktion, der anschließend im Projektblog und im lokalen Radio präsentiert wird. Die ermöglicht den Teilnehmern, sich damit auseinanderzusetzen, wie sie sich ihre Zukunft vorstellen und ob das Medium Musik für sie die geeignete Ausdrucksform ist.

Mehr Informationen sind zu finden unter im Projektblog unter:
 http://jenaerjugendutopien.blessolution.com

Was bisher stattgefunden hat:

  • J² im Polaris im Februar 2018, gefördert von JenaKultur und Radio OKJ